Mordechaj Gebirtig

Crowdfunding für die erste deutschsprachige Biografie Mordechaj Gebirtigs

Der noch junge und kleine, dafür aber äußerst feine homunculus verlag aus Erlangen bittet um Unterstützung für ein Buchprojekt des Autors Uwe von Seltmann. Ein Buchprojekt, das meiner Meinung nach sehr unterstützenswert ist. Unter dem Titel Es brennt – Leben und Werk Mordechaj Gebirtigs soll die erste deutschsprachige Biografie des „Vaters des jiddischen Liedes“ entstehen.

Manuskript__Mordechaj_Gebirtig_Undzer_shtetl_brenntGebirtig wurde am 4. April 1877 in Krakau als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie geboren. Von Beruf war er eigentlich Tischler, jedoch schrieb er als Autodidakt zahlreiche Lieder, darunter Wiegenlieder, aber auch Protestsongs und Arbeiterlieder. Am 4. Juni 1942 wurde Mordechaj Gebirtig im Krakauer Ghetto von den Nationalsozialisten ermordet.

Der homunculus verlag schreibt: „Autor Uwe von Seltmann lädt mit seinem Buch zu einer Reise ins Jiddischland ein. Viele Lieder und Gedichte Gebirtigs werden hierfür erstmals ins Deutsche übertragen. Nicht zuletzt dank umfangreicher Entdeckungen – Zeitdokumente, Bildmaterial, bisher unbekannte Aufzeichnungen – leistet die Biografie einen zentralen Beitrag zur Erschließung jüdisch-europäischer Kulturgeschichte.“

Das Buch soll durch zahlreiche Dokumente illustriert und daher in einem hochwertigen Vollfarbdruck produziert werden. Hierfür braucht der Verlag Unterstützung.

Ein kleines Video zu dem Projekt und weitere Infos findet Ihr auf  Startnext.

 

 

1 Kommentar zu “Crowdfunding für die erste deutschsprachige Biografie Mordechaj Gebirtigs

  1. Ich bin sehr gespannt, ob sich genug finanzielle Unterstützer für das Projekt finden lassen. Ich werde das ganze auf jeden Fall weiterhin mit Interesse verfolgen.

Schreibe eine Antwort zu Jasmin Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: