Indiebookday 2018

Die #indiebookchallenge startet zum ersten Mal

Der Indiebookday ist mittlerweile für viele Buchmenschen zum festen Termin im Kalender, ja fast schon zu einer Art Feiertag geworden. 2013 ins Leben gerufen, feiert er heute seinen sechsten Geburtstag. Zum ersten Mal findet in diesem Jahr begleitend dazu die Indiebookchallenge statt. 

Wie in vielen Branchen bestimmt auch in der Buchbranche oft das Budget über die Aufmerksamkeit, die eine Veröffentlichung oder ein Verlag erfährt. Das ist tragisch, denn zahlreiche kleine, von Konzernen unabhängige Verlage machen jedes Jahr großartige Bücher. Sie tun das mit Herzblut und Leidenschaft für die Literatur. Auch wenn die Qualität der Bücher mitunter sehr hoch ist, kommt es vor, dass diese nur ein kleines Publikum erreichen. Aus diesem Grund hat der mairisch Verlag 2013 den Indiebookday ins Leben gerufen.

Was hat es mit dem Indiebookday auf sich?

Bereits der erste Indiebookday erhielt in den deutschsprachigen Ländern große Aufmerksamkeit. In den letzten Jahren kamen dann auch Teilnehmer in UK, Italien, den Niederlanden, Portugal und sogar Brasilien dazu. Aber was hat es mit diesem Tag, der jährlich am 24. März stattfindet, auf sich?

Die Idee ist ganz einfach. Wer mit machen und unabhängige Verlage unterstützen möchte, geht am Indiebookday in einen Buchladen seiner Wahl und kauft sich ein Buch aus einem unabhängigen Verlag. Am besten kauft man das Buch natürlich auch in einer unabhängigen Buchhandlung, denn auch denen wird das Leben durch große Handelsketten erschwert. Anschließend postet man ein Foto mit dem Cover des Buches in einem sozialen Netzwerk unter dem Hashtag #indiebookday.

Zum ersten Mal startet die Indiebookchallenge

In diesem Jahr haben die Macher des Indiebookdays sich etwas Neues ausgedacht. Mit der Indiebookchallenge sollen 52 Bücher aus Indie-Verlagen über das ganze Jahr gelesen werden. Die Aktion soll beim Entdecken helfen und den Austausch unter Gleichgesinnten ermöglichen. Natürlich wird nicht vorgeschrieben, welches Buch gelesen werden soll, doch gibt es eine Liste mit einem speziellen Thema für jede Woche bis zum nächsten Indiebookday. Die 52 Themen werden von unterschiedlichen Buchmenschen, Verlagen und Institutionen präsentiert. Ich selbst betreue mit novelero das Thema Bücher aus Südamerika (#südamerikabuch) in der Woche vom 05.01.2019 an. Ich bin schon sehr gespannt, welche Bücher vorgeschlagen, gelesen und diskutiert werden. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, Euch zu beteiligen.

Aber schon jetzt meine Frage: Welcher ist Euer / Eure Lieblingsautor/in aus Südamerika?

 

 

4 Kommentare zu “Die #indiebookchallenge startet zum ersten Mal

  1. Ich habe vor allem im letzten Jahr das Thema Südarmerika stärker für mich entdeckt. Begonnen hat es mit der Neuübersetzung von „Hundert Jahre Einsamkeit“ von Gabriel Garcia Marquez, dann kamen die Bücher von Rodrigo Hasbún und Juan Gabriel Vásquez dazu. Seitdem ist dieser Kontinent wieder etwas stärker auf meiner literarischen Weltkarte vertreten …

    • Sandro Abbate

      Ah, sehr schön. Da hast du direkt mit dem Meisterwerk schlechthin begonnen. Die Neuübersetzung habe ich mir auch noch vorgenommen.

      • Südamerikanische Literatur hat mich auch seit einiger Zeit verzaubert. Diese Bücher haben einen ganz eigenen Sound, dem man sich schwer entziehen kann. Wenn bei der Challenge diese Runde dran ist, klinke ich mich bestimmt mit ein.

      • Ich kann sie echt empfehlen, diese Neuübertragung. Ein guter Einstieg in den Marquez’schen Kosmos …

Kommentar verfassen

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklärung. Impressum

Back

%d Bloggern gefällt das: