Meine persönliche Buch-Top Ten 2015

Das Jahr geht – die Rückschauen kommen.
Hier ist meine:

butcher_s_crossing-97834232804951. John Williams – Butcher’s Crossing

Eines der literarischen Highlights 2015. Butcher’s Crossing ist nach Stoner der zweite Roman des amerikanischen Autors und Hochschullehrers John Williams. Das Buch ist in den USA bereits 1960 erschienen. Nach 55 Jahren gibt es jetzt auch die deutsche Übersetzung.

bestellen

 

zoom_berenberg_book_087d97a12a972. María Sonia Cristoff – Lasst mich da raus

In Argentinien wurde Cristoff für ihren Roman bereits im letzten Jahr hochgelobt. Die Literaturkritikerin Beatriz Sarlo wählte ihn gar zum besten argentinischen Roman des Jahres 2014.
bestellen

 

 

97838031326973. Ricardo Piglia – Munk

Auch nach García Márquez, Neruda und Borges kommen so einige Autoren aus Lateinamerika, die mehr Beachtung verdienen. Einer von ihnen ist der 1941 geborene Argentinier Ricardo Piglia.
bestellen

 

 

fuer_isabel-97834231444834. Antonio Tabucchi – Für Isabel

Auf der Suche nach der Wahrheit, wird erkennbar, dass es die eine Realität, die eine Wahrheit nicht gibt. Die Literatur, die Geschichte selbst ist ein Weg zur Erkenntnis, die für jeden eine andere sein mag.
bestellen

 
 

9783406681882_cover

5. Karin Kalisa – Sungs Laden

In Berlin leben etwa 20.000 Menschen vietnamesischer Herkunft. Die meisten von ihnen sind in den 1970er Jahren als Vertragsarbeiter in die damalige DDR geholt worden. Um diese „stille Community“dreht sich Karin Kalisas Debütroman „Sungs Laden“.
bestellen

 

 

die_terrakottafrau-97834232609166. Elena Chizhova – Die Terrakottafrau

In ihrem Roman „Die Terrakottafrau“ erzählt die Sankt Petersburger Autorin Elena Chizhova vom Leben in den Zeiten des Umbruchs und dem Aufkommen einer neuen Ideologie – der Ideologie des Geldes und des Erfolgs.

bestellen

 

zeiden7. Ursula Ackrill – Zeiden, im Januar

„Zeiden, im Januar“ ist eine Geschichte der Siebenbürger Sachsen, jener deutschen Minderheit, die seit dem 12. Jahrhundert im heutigen Rumänien ansässig ist. Eine Geschichte ihrer Heimat.
bestellen

 

 

titel-bossong8. Nora Bossong – 36,9°

In 36,9° erzählt  Nora Bossong die Geschichte des italienischen Intellektuellen Antonio Gramsci und strickt um sie einen weiteren Erzählstrang um den Gramsci-Forscher Anton Stöver.
bestellen

 

 

55ec369d2923519c1ab310749. Clemens J. Setz – Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

Auf gut 1.000 Seiten beschreibt Setz nicht nur die Geschichte eines Stalkers und dessen Opfers. Natalie, die Protagonistin, die in diese Stalking-Rache-Geschichte hineingesogen wird, ist der Antiheld, der Fragen aufwirft wie die nach der Normalität.

 

bestellen

 

das_haus_der_zwanzigtausend_buecher-978342328062410. Sasha Abramsky – Das Haus der zwanzigtausend Bücher

In seinem gerade auf Deutsch erschienen Buch „Das Haus der zwanzigtausend Bücher“ beschreibt Sasha Abramsky eindrucksvoll das Leben seines Großvaters Chimen anhand dessen riesiger Privatbibliothek.
bestellen

 

 

Flattr this!

0 Kommentare zu “Meine persönliche Buch-Top Ten 2015

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: