Crauss. Lakritzvergiftung

Crauss. Lakritzvergiftung

Lakritzvergiftung. Das sind “juicy transversions making your dick ache”, so kündigt der Klappentext die Gedichte in dem 2015 (2. Auflage) beim Berliner Verlagshaus erschienenen Lyrik-Band an. Auch ganz ohne Schmerzen offenbaren Crauss’ Gedichte intime Stimmungslandschaften und das in zehn unterschiedlichen Sprachen vom Moselfränkischen (zu dem auch das Siegerländer Platt gehört) bis hin zum Georgischen.

DIE ANGST IN PERSON
ist eine frau mit lockigen haaren und einem mann
an der strasse. der wind peitscht regen
zwischen die wischer, der wagen gleitet
viel zu langsam an den abschied heran. das licht
ist ein kegel, die kehle ein knoten, die augen sind schreck
und der mund zu verkrampft um zu schreien –
die stimme ist weg: das ist der anfang.

LA PAURA IN PERSONA
è una donna con capelli ricci e di un uomo
in strada. il vento sferza la pioggia
in mezzo ai tergi, la macchina scivola
troppo lenta verso l’addio. la luce
è un cono, la gola un nodo, gli occhi spaventati
e la bocca troppo tesa per gridare –
la voce sparita: questo è l’inizio.

Dass Crauss viel unterwegs ist, spiegelt sich in seinem Werk wieder. In der Stadt fühlt er sich wohl oder besser gesagt in Städten. So dichtet er sich durch Berlin, Köln, Wien, Bratislava und eben auch Siegen, seiner Heimatstadt (und auch meiner). Der Sound in Lakritzvergiftung ist alles andere als verschnörkelt und artifiziell, vielmehr klingen die Gedichte ehrlich und sind sehr direkt. Crauss spielt mit Sprache und Sprachen, mit Themen und Bildern, so dass es wirklich Spaß macht, ihn zu lesen. Noch mehr Vergnügen als ihn zu lesen bereitet es, Crauss lesen zu hören. Hierzu hatte ich kürzlich im Rahmen unserer Wohnzimmerlesung die Gelegenheit. Dabei wechselten konzentriertes Zuhören und ausgelassenes Lachen sich ab, Crauss versteht es, sein Publikum (und sei es noch so klein) in den Bann zu ziehen.
wohnzimmerlesung crauss

Crauss ist übrigens in Wohnzimmern im gesamten deutschsprachigen Raum (und darüber hinaus) unterwegs. Also, wer ihn bei sich zu Hause erleben möchte, kann gerne Kontakt mit ihm aufnehmen: crauss@crauss.com .

 

 


 

 

Crauss.
LAKRITZVERGIFTUNG.
juicy transversions.
Verlagshaus Berlin
180 Seiten
18,90 EUR

0 Kommentare zu “Crauss. Lakritzvergiftung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: